Karate in Wittenberg by Dokan

Dein Können ist dein Vorteil


Wado Ryu Cup 2016

Wado Ryu entspricht nicht unserer Stilrichtung. Um daran teilzunehmen mussten wir einige Formen umstellen, wollten die Herausforderung aber annehmen. Jetzt brauchten wir nur noch Schüler aus den eigenen Reihen, die bereit waren umzudenken. Falk Hanke war nun als Trainer gefragt und musste die Formen der Wado Stilrichtung vermitteln.

Was aus 3 Monaten Vorbereitungszeit geworden ist könnt ihr hier sehen.

Kim Beisel schaffte alle neu erlernten Formen der Wado Stilrichtung mit Bravour und belegte Platz1.

Für Demi Kotzsch gab es mit Platz 2 die Silbermedaille.

Marcel Hanke und Bruno Scholz sicherten sich in hervorragenden Kämpfen den 3.Platz

Nico Hildebrandt ist nun Trainer mit Schwarzgurt und außerdem mitverantwortlich für die asiatische Waffenkunst im Verein.
 

25.07.2015
Einer mehr der es verdient geschafft hat.

Karate und asiatische Waffenkunst
Spezielle Trainingsschule
am 18.11.2014
mit
Jürgen Mayer 7. Dan

 

Der KSC Dokan aus der Lutherstadt Wittenberg schafft zweimal im Jahr hervorragende Voraussetzungen für Karate und Kobudo Einheiten in Sachsen Anhalt.
So auch diesmal mit Jürgen Mayer 7. Dan Karate und 5.Dan Kobudo.
Die Trainingseinheiten waren hoch intensiv und lohnenswert für jeden Teilnehmer.

Öffentlicher Bühnenauftritt der Wittenberger Dokaraner

Zur Helene Fischer Show anlässlich des Festes in Mühlanger / OT Wittenberg war der Kampfsportclub „Dokan“ aus Wittenberg als weitere Attraktion zur Unterhaltung des Publikums am 22.06.2014 gebucht worden.
So konnten die Jugendlichen, und Kinder des Kampfsportclubs ihre Karate-u. Selbstverteidigungstechniken zeigen und erhielten viel Applaus.

Peter mit 70 Jahren einer der ältesten Karateka konnte gemeinsam mit dem Moderator das Publikum zum mitmachen animieren.
 

 Videos zu unseren Show`s auf You Tube

Manuela Klotzsch beim KSC Dokan

Nach Familiengründung und Babypause kehrt Manuela Klotzsch zum Kampfsport zurück. Mir fehlte Das, stellte Sie nach einigen Trainingseinheiten fest.  Manuela war von 1995 -2001 eine erfolgreiche Kumitekämpferin bei SV Grün Weiß und errang damals mehrere 1.-3. Plätze auf Meisterschaften.

Mit dem 5.Kyu wird Sie nun beim KSC Dokan Wittenberg e.V. weitermachen. Damals betrieb Sie das klassische Shotokan Karate und beim KSC Dokan wird das stilfreie Karate betrieben. Stilfrei ist neutral und aufgeschlossen zu anderen Karatestilen. So freut es Manuela, dass Sie nicht nochmal von vorn Anfangen muss.

Der KSC Dokan freut sich über die Wettkampfverstärkung.

Karate, Selbstverteidigung, Spaß am Sport und freundschaftliches Miteinander ohne Leistungsdruck steht bei den meisten Dokan-Mitgliedern im Vordergrund. Ab Grüngurt steht mir auch die zweite Kampfsportart -  das Kobudo, ohne extra Beitrag zur Verfügung freut sich Manuela, deren Ziel es jedoch ist in den Wettkampfklassen über dreißig erneut vordere Plätze zu belegen.

Der Dokan bietet jedem Sportbegeisterten eine Vielzahl an Trainingszeiten in Wittenberg und Kemberg.

KSC Dokan ist in Topform! 

So lautete die Aussage von Jürgen Mayer A-Trainer aus Mittelfranken/Lauf und Inhaber des 5. Dan.

Peter Scholz & viele Andere aus Wittenberg haben dies auf unserem Lehrgang in Wittenberg bewiesen.

Lass uns Erfolg haben!
                                 Komm und mach mit!
                                                                 Sei einer von uns!

Die ersten Schüler aus Kemberg um Sempei „Nico Hildebrand“ bestehen Prüfung.

         

Einige Zeit ist vergangen und die „Neuen Karateka aus Kemberg und Umgebung haben ihre ersten  Lektionen und Techniken beim Kampfsportclub „Dokan“ gelernt.

Disziplin, Aufmerksamkeit und fleißiges lernen unter der Anleitung von Nico Hildebrandt  führten zur ersten  Gürtelprüfung . Hier erhielt der Teilnehmer eine neue Gürtelfarbe und ihren Karateausweis, welcher in Zukunft die Leistung des Karatekas dokumentiert.

Im Zeichen des Baumes

Der Baum, tief verwurzelt, stark, kräftig und doch geschmeidig im Wind. Je älter er wird, je erfahrener wird er, und um so stärker werden seine Wurzeln.

Je mächtiger seine Krone wird, um so mehr kann der Baum Schatten, Schutz und Geborgenheit bieten. Gleichzeitig bietet er Lebensraum für viele weitere Lebewesen…

 

Übertragen auf die Kampfkunst bedeutet das:

Wir brauchen eine lange Zeit um ein starker Baum zu werden, aber wenn wir bis dahin kommen, dann ruhen wir, zum Vorteil vieler Anderer, in uns selber.

 

Kampfsportclub  Dokan

– die Stärke wächst in jedem von uns

  • und  unser Geist wird mit der Zeit reifen!

       So werden wir mit Weisheit, Stärke und Geschick jeder Aufgabe gewachsen sein.