Karate in Wittenberg by Dokan

Dein Können ist dein Vorteil


                             Fuß - Reflexzonen Massage

 

Hat man z.B. einen starken Schnupfen, dann schmerzen die Zonen für die Nebenhöhlen auf den Zehen.

Mit Sanften Druck kann man Beschwerden schnell lindern! Dabei wird der Daumen mit Druck auf die Fußsohle aufgesetzt. Durch Beugen und Strecken des vorderen Daumengliedes schiebt man ihn wie eine Raupe langsam über die Haut. Die Massage beginnt an den Zehen. Dann werden die Zonen beider Füße behandelt.

 

Eine leichte Massage stärkt das Immunsystem und verbessert die Ausscheidung von Stoffwechselprodukten. Außerdem regt sie die Selbstheilungskräfte an. Es lassen sich aber auch gezielt Beschwerden behandeln, indem man die entsprechenden Zone massiert.

 

Die Reflexzonen-Therapie hilft z.B. bei Kopfschmerzen, Verspannungen, Bronchitis, Rheuma, Schlafstörungen, Herz-Kreislauf-Problemen oder Blasen- und Nierenstörungen.

 

Bei leichten Gesundheitsproblemen kann man die Massage bei sich selbst durchführen. Bei ernsten Erkrankungen und bei Schwangeren gehört die Behandlung in die Hände eines erfahrenen Therapeuten!